Nr.:104, 16. März 2021, Pressemitteilung Zum 100. Jahrestag Des "freundschafts- Und Brüderlichkeitsvertrags", Der Zwischen Der Regierung Der Großen Nationalversammlung Der Türkei Und Der Russischen Sozialistischen Föderativen Sowjetrepublik Unterzeichnet Wurde

Republik Türkiye Außenministerium 16.03.2021

Heute (16. März) gedenken wir an das 100. Jahrestage des "Vertrages über Freundschaft und Brüderlichkeit", der am 16. März 1921 von der Regierung der Großen Nationalversammlung der Türkei und der Russischen Sozialistischen Föderativen Sowjetrepublik unterzeichnet wurde.

Dieses Dokument, das in unserer gemeinsamen Geschichte als "Moskauer Vertrag" bezeichnet wird, nimmt einen wichtigen Platz in den türkisch-russischen Beziehungen ein. Der Vertrag, der ein Jahr nach der Aufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen den beiden Ländern unterzeichnet wurde, hat nicht nur unter den damaligen Umständen politische Bedeutung, sondern auch rechtliche Konsequenzen, die bis heute gültig sind. Als erster Vertrag, der zwischen der Regierung der Großen Nationalversammlung der Türkei und der Russischen Sozialistischen Föderativen Sowjetrepublik unterzeichnet wurde, hat der "Moskauer Vertrag" nicht nur die östlichen Grenzen unserer jungen Republik festgelegt, sondern auch als Grundlage für die Solidarität und Zusammenarbeit mit Sowjetrussland in der Zeit nach dem Ersten Weltkrieg gedient.

Die Türkei und die Russische Föderation setzen heute ihren Dialog und ihre Zusammenarbeit auf bilateraler und regionaler Ebene fort. Wir glauben, dass dieses Verständnis der Zusammenarbeit neben unseren bilateralen Beziehungen auch weiterhin zu regionalem Frieden, Stabilität und Wohlstand beitragen wird.

Atatürk

Montag - Freitag

09:00 - 14:00

(Es wird mit Terminvereinbarung gearbeitet.)
31.12.2021
06.01.2022
01.03.2022 Faschingsdienstag
15.04.2022 Karlfreitag
18.04.2022 Ostermontag
02.05.2022 Ramadan
26.05.2022 Christi Himmelfahrt
06.06.2022 Pfingstmontag
16.06.2022 Fronleichmann
15.08.2022 Maria Himmelfahrt
03.10.2022 Tag der Deutschen Einheit
01.11.2022 Allerheiligen
26.12.2022

+49 30 568 373 099