Türkisches Generalkonsulat München

Mitteilungen des Türkischen Aussenministeriums

Pressemitteilung Bezüglich Der Aufgetretenen Gewaltakte Im Jemen , 13.08.2014

Nr.269, 13. August 2014

Wir verfolgen mit Besorgnis die zunehmenden Gewaltakte im Jemen. Wir verurteilen die Entführung und die Tötung von 14 Soldaten in der Stadt Seiyoun in der Provinz Hadramout, im südlichen Jemen vom 8. August.

Wir wünschen darauf, dass während des politischen Übergangsprozesses im Jemen diese Angriffe auf den Frieden und den Wohlstand des Volks des Jemen beendet werden und glauben daran, dass das Sicherheitsproblem im Land, im Rahmen der erreichten Versöhnung an der Nationalen Dialogkonferenz und durch friedlichen Dialog gelöst werden soll.

Bei dieser Gelegenheit bekräftigen wir unsere Unterstützung für den politischen Übergangsprozess im Jemen und rufen alle Parteien im Land dazu auf, die unternommenen starken Schritte zur nationalen Versöhnung fortzusetzen und gemeinsam zu handeln, damit eine Rückkehr zum Gewaltkreislauf im Land nicht wieder erlebt wird.

Die Türkei wird weiterhin die Schritte zur Schaffung der Stabilität und der Sicherheit im brüderlichen und befreundeten Jemen unterstützen.