Türkisches Generalkonsulat München

Mitteilungen des Türkischen Aussenministeriums

Pressemitteilung Bezüglich Der Anschläge Gegen Die Osmanischen Denkmäler , 12.10.2014

Nr. 319, 12. Oktober 2014

Nach dem wir erfahren haben, dass ein Angriff gegen die Karamanlı Ahmet Pascha-Moschee in Tripoli verübt wurde, hat unser Ministerium sowie unser Türkisches Generalkonsulat in Misrata, die weiterhin ihre Aktivitäten in Libyen fortführt, mit den libyschen Behörden Kontakt aufgenommen und wurden dafür gebeten, die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen um die Angriffe gegen die osmanischen Denkmäler zu verhindern.

Wir haben mit tiefer Trauer erfahren, dass unbekannte Personen gestern das Turgut Reis Grab und die Osman Pascha Medresse in Tripolis angegriffen haben. Wir verurteilen zutiefst diese Angriffe gegen die heiligen Stätten, die die historischen Beziehungen, die Freundschaft und die Brüderlichkeit zwischen den Völkern der Türkei und Libyen symbolisieren, verübt werden.

Wir verfolgen unsere Demarchen mit den libyschen Behörden, um sicherzustellen, dass die erforderlichen Maßnahmen so bald wie möglich getroffen werden, um die historischen Denkmäler, die das gemeinsame kulturelle Erbe der türkischen und libyschen Völker bilden zu schützen, und dass die notwendige Empfindlichkeit zu diesem Thema gezeigt wird.