Türkisches Generalkonsulat München

Mitteilungen des Türkischen Aussenministeriums

Pressemitteilung In Bezug Auf Den Verübten Angriffs An Das Personal Des Generalkonsulats Der Republik Türkei In Mosul , 25.05.2014

Nr. 165, 25. Mai 2014

Es wurde am 24. Mai während der Durchfahrt von einem Autokorso des Generalkonsuls und anderen Mitarbeitern des Generalkonsulats der Republik Türkei in Mosul, eine Bombe am Straßenrand an der Mosul-Erbil Autobahn detoniert. Die Mitarbeiter des Generalkonsulats und Sicherheitsbeamte überlebten den Angriff ohne Schaden.

Wie man sich erinnern wird, wurde auf die Mitglieder dieses Konsulats in den letzten zwei Jahren, mit vier ähnlichen Angriffen abgezielt. Ebenso wurden die Botschaft der Republik Türkei in Bagdad und das Generalkonsulat der Republik Türkei in Basra auch in der jüngsten Vergangenheit ins Visier genommen. Es ist in der Tat besorgniserregend, dass keiner der Täter bis zu diesem Tag vor Gericht gebracht wurde.

Wir erwarten von den irakischen Behörden, dass sie Licht zu diesem jüngsten Vorfall bringen und mit einer sofortigen und ernsthaften Untersuchung die Täter finden und alle notwendigen Vorkehrungen treffen um die türkischen diplomatischen und konsularischen Vertretungen zu schützen.