Türkisches Generalkonsulat München

Mitteilungen des Türkischen Aussenministeriums

Pressemitteilung Bezüglich Des Verübten Selbstmordanschlags In Afghanistan , 24.11.2014

Nr. 361, 24. November 2014

Wir haben mit Trauer erfahren, dass 55 Menschen getötet und mindestens 85 Menschen nach ersten Berichten als Folge eines Selbstmordanschlags in einem Volleyball-Match am 23. November in Yahya Khel Bezirk der Provinz Paktika, Afghanistan verletzt worden sind.

Wir wünschen die Barmherzigkeit Allahs auf diejenigen, die ihr Leben bei dem Angriff verloren haben vermitteln unser Beileid an ihre Familien und wünschen eine baldige Genesung für die Verwundeten.

Wir verurteilen diese Anschläge die es auf den Frieden und die Stabilität in Afghanistan abgesehen haben. Wir glauben daran, dass eine solcher abscheulicher Angriff nicht in der Lage ist um die Einstellung des Volkes in Afghanistan in Richtung Demokratie zu beeinflussen, und wir bekräftigen, dass die Türkei auch weiterhin die Bemühungen der afghanischen Institutionen die sich in dieser Richtung bemühen unterstützen wird.