Türkisches Generalkonsulat München

Mitteilungen des Türkischen Aussenministeriums

Pressemitteilung In Bezug Auf Die Terroranschläge Am 13. Und 14. Dezember 2014 In Afghanistan , 14.12.2014

Nr. 394, 14. Dezember 2014

Wir haben mit Trauer erfahren, dass sieben Personen darunter Zivilisten, als Folge eines Selbstmordanschlag gegen einen Militärdienstbus am 13. Dezember mit afghanischen Armeeangehörigen, in Kabul ihr Leben verloren haben und 18 Personen verwundet worden sind und 20 Personen an diesem Morgen in einem weiteren Selbstmordanschlag auf eine Gruppe von Minenarbeitern in der Provinz Helmand, getötet worden sind.

Wir verurteilen zutiefst diese Angriffe. Wir wünschen die Barmherzigkeit Allahs auf diejenigen, die ihr Leben verloren haben, vermitteln unser Beileid an ihre Verwandten und dem Volk in Afghanistan und hoffen auf eine schnelle Besserung für die Verwundeten.

Wir glauben, dass trotz der Bemühungen, das Land wieder in ein Chaos mit einer Spirale der Gewalt zu ziehen, die Errungenschaften der letzten 13 Jahre in Afghanistan beibehalten und gestärkt werden und ein Umfeld der Stabilität im ganzen Land zu Gunsten jedem einzelnen Individuums und der gesamten brüderlichen afghanischen Nation festgelegt wird.