Türkisches Generalkonsulat München

Mitteilungen des Türkischen Aussenministeriums

Pressemitteilung In Bezug Auf Die Türkische Unterstützung Im Kampf Gegen Den Ebola Virus , 15.04.2015

Nr.: 116, 15. April 2015

Seit dem Ausbruch des Ebola-Virus setzt die Türkei ihre Unterstützung und ihre Hilfe im Kampf gegen die Epidemie sowohl in bilateralen als auch in multilateralen Plattformen fort.

Als letztes wurden zwischen den 28. und 30. Januar 2015 medizinische Versorgungshilfe im Wert von 2,5 Millionen Türkische Lira nach Guinea, Sierra Leone und Liberia, die von der West Afrika Epidemie direkt betroffen waren, gesendet.

Diesmal wurde am 13.April 2015 zwischen unseren Botschafter in Addis Abeba S.E. Osman Reza Yavuzalp und dem Kommissar für Soziale Angelegenheiten der Afrikanischen Union, S.E. Mustafa S. Kaloko ein Vertrag unterschrieben, dem zu entnehmen ist, dass die Türkei dem Mechanismus (ASEOWA), die für die Unterstützung für die Bekämpfung der Ebola-Virus-Epidemie gegründet wurde, eine Million US Dollar finanzielle Hilfe gewährleisten wird.

Neben den bereits geleisteten Beiträgen für die Nothilfe Bemühungen im Kampf gegen den Ebola-Virus-Ausbruch wird die Türkei die Afrikanische Union auch weiterhin bei Überwindung der negativen Auswirkungen des Ausbruchs über die mittelfristigen und langfristigen Entwicklungsanstrengungen sowohl in bilateralen als auch in multilateralen Plattformen unterstützen.