Türkisches Generalkonsulat München

Mitteilungen des Türkischen Aussenministeriums

Pressemitteilung Bezüglich Der 40. Sitzung Der Unesco-welterbekomitees, Die Seitens Der Türkei Veranstaltet Wird , 08.07.2015

Nr.: 196, 8. Juli 2015

Auf seiner 39. Sitzung am 28. Juni - 8. Juli 2015 in Bonn hat das Welterbekomitee vereinbart, dass die 40. Sitzung des Komitees im Jahr 2016 seitens der Türkei veranstaltet wird.  Heute (8. Juli) wurde beschlossen, dass der Vorsitz des Komitees ebenfalls der Türkei gegeben wird und Ambassador Gürcan Türkoğlu wurde zum Vorsitzenden des 40. Welterbekomitees ernannt.

Das Welterbekomitee, die für die Umsetzung des Übereinkommens zum Schutz des Weltkultur- und Naturerbes  von 1972 zuständig ist, die als eines der grundlegenden Übereinkommen der UNESCO im Gebiet der Kultur gilt, ist damit beauftragt, Kultur- und Naturstätte mit universellem Wert, die als gemeinsame Erbe der Menschheit gelten vorzustellen, das Bewusstsein für den Schutz dieser Erben in Gesellschaften zu erhöhen und ggf. für die Wiederbelebung der kulturellen und natürlichen Werte, die aus verschiedenen Gründen zerstört wurden notwendige Maßnahmen zu ergreifen. In diesem Zusammenhang führt das Komitee auch die Arbeit bezüglich der Welterbeliste, welches UNESCO und die Vereinbarung von 1972 in der öffentlichen Meinung sichtbar macht und in der auch 15 Standorte aus der Türkei eingeschrieben sind.

Es wird geplant, dass die 40. Tagung des Ausschusses  am  10. bis 20. Juli 2016 in Istanbul stattfinden wird.

Die Stadt Istanbul, die über Jahrhunderte schon eine eindeutige Identität mit seinem historischen Hintergrund und mit seiner multikulturellen Struktur besitzt, wird ein idealer Gastgeber in Bezug auf  die von der UNESCO anerkannten menschlichen Werten; die Übertragung der Welterben an die nächste Generation und das Auffordern zur interkulturellen Dialog.