Türkisches Generalkonsulat München

Mitteilungen des Türkischen Aussenministeriums

Nr.: 44, 11. Februar 2017, Pressemitteilung Bezüglich Des Selbstmordanschlags In Der Afghanischen Provinz Helmand , 11.02.2017

Wir haben mit großem Bedauern erfahren, dass viele Menschen, darunter auch Zivilisten, infolge eines Selbstmordanschlags, der heute (11. Februar) im Stadtzentrum der afghanischen Provinz Helmand ausgeübt wurde getötet und verletzt wurden. Das Ziel des Anschlags waren die Mitglieder der afghanischen nationalen Sicherheitskräfte, die an einer Bankfiliale ihre Gehälter abheben.

Wir verurteilen diesen Terroranschlag auf das Schärfste; wünschen den Mitgliedern der afghanischen nationalen Sicherheitskräfte und den Zivilisten, die bei diesem Anschlag ums Leben gekommen sind, Gottes Segen und vermitteln unser Beileid an die afghanische Regierung und an das brüderliche Volk von Afghanistan und wünschen den Verletzten eine baldige Genesung.